Grün, grüner, SWH: Stadtwerke Halle weihen 15 neue Ladestationen ein

Grünen Strom zu tanken ist künftig mehr als einfach: Stecker rein, aufladen, Stecker raus, losfahren. Und das an 15 Standorten in und rund um die Saalestadt. Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, und Stadtwerke-Geschäftsführer Prof. Dr. Matthias Krause weihten am 24. August 2015 die neuen Säulen ein. 13 Stationen befinden sich im Stadtgebiet, zwei weitere sind insbesondere für Touristen der Harzregion gedacht. Die genauen Standorte der Säulen sind auf der interaktiven Karte zu finden.

Alle Ladesäulen sind mit dem europaweiten Standardstecker, dem sogenannten Typ 2 Stecker ausgestattet und bieten eine maximale Ladeleistung von 22 kW. Sie sind rund um die Uhr verfügbar. Für eine einfache und unkomplizierte Handhabung sind die Ladesäulen mit kontaktlosen Lesegeräten ausgestattet. Weitere Informationen zur Nutzung finden Sie hier.

Der Strom an den Ladesäulen ist zu 100 Prozent Ökostrom und mit dem OK-Power Label des EnergieVision e. V. zertifiziert. Dieses ist ein Gütesiegel für solche Ökostrom-Tarife, die nachweislich einen zusätzlichen Beitrag zur Energiewende leisten. Und günstig ist er auch: Auf den regulären Preis von 50 Cent pro Kilowattstunde erhalten EVH- und HAVAG-Kunden zusätzlich Rabatt. HAVAG-Abonnenten zahlen 45 Cent pro Kilowattstunde, EVH-Kunden 40 Cent. Kunden beider Unternehmen zahlen nur 35 Cent pro Kilowattstunde.

01-neogruen-wiegand-stadtwerke-halle-elektroauto 02-neogruen-wiegand-stadtwerke-halle-elektroauto 03-neogruen-wiegand-stadtwerke-halle-elektroauto